Tagesablauf

Bring Phase ...

...erstreckt sich von 07 bis 09 Uhr.
Die Kinder werden bis 07.45 Uhr in der Küche in Empfang genommen, zusätzlich steht der Bewegungsraum den Kindern zur Verfügung. Ab 07.45 Uhr haben die Kinder die Möglichkeit, die gesamte Einrichtung nach ihrem Bedürfnis zu nutzen.

 

Morgenkreis

Jeden Morgen finden in den Gruppen Morgenkreise statt. Um 09.05 Uhr werden die Kinder mit einem akustischen Signal über den bevorstehenden Morgenkreis informiert. Jedes Kind kann frei entscheiden, in welcher Gruppe es am Morgenkreis teilnimmt. Darüber hinaus ist die Teilnahme nicht verpflichtend. Zu außerordentlichen Ereignissen findet ein gemeinsamer großer Morgenkreis in der Turnhalle statt.

Mittagessen

Das Essen findet im Café statt.
Das Mittagessen für Kinder der U-3 Gruppen endet bis 12 Uhr.
Ü-3 Kinder sind in zwei weitere Gruppen zum Essen aufgeteilt. Das Mittagessen der ersten Gruppe endet bis 13 Uhr, der zweiten bis 14 Uhr.

Zweite Abhol,- Bring Phase

Kinder mit einer Stundenbuchung von 35h Block werden in der Zeit von 13.45 bis 14 Uhr abgeholt. Kinder mit einer Stundenbuchung von 35h geteilt, können ab 14 Uhr wieder in den Kindergarten gebracht werden.

 

Frühstück ...

... in Buffet-Form ist mit wechselndem Angebot von 07 bis 09.30 Uhr im Café für die Kinder frei zugänglich.
Zudem finden die Kinder einmal wöchentlich ein vegetarisches Buffet vor.

Erste Abholphase

Kinder mit der Stundenbuchung von 25h oder 35h (geteilt), werden von 12.00 Uhr bis 12.30 Uhr abgeholt.

Ausruhen, Schlafen

Kinder aus der ersten Essensgruppe legen sich, aufgeteilt auf zwei Schlafräume, zum Schlafen.
Kinder aus der zweiten und dritten Essensgruppe ruhen sich nach dem Essen in einer Gruppe aus. Die Dauer variiert und beträgt im Durchschnitt ca. 30 Minuten. Dazu wird mit eigener Decke und Kissen mit Kindern der eigenen Essensgruppe bei einem Hörspiel, Musik und/ oder einer Geschichte entspannt.

Snack

Von 15 bis 15.30 Uhr stehen im Café Kleinigkeiten zum Essen frei zugänglich für alle Kinder zur Verfügung.

 

Abschlusskreis

Zum Abschluss des Kindergartenmorgens trifft sich die Gruppe, bevor die Kinder abgeholt werden, im Abschlusskreis. Hier werden sie spielerisch verabschiedet und ggf. auf Spielaktionen am Nachmittag hingewiesen.

Rituale

Um den Kindern im Tagesablauf Sicherheit zu vermitteln, benötigen sie Rituale. Diese werden auf vielfältige Weise, z.B. im Morgenkreis, vermittelt. Wichtige Rituale sind in diesem Rahmen die Begrüßung und Verabschiedung der Kinder, z.B.  das Händewaschen vor den Mahlzeiten und das Feiern der Geburtstage.


Feste und Feiern

Das Feiern von Festen hat in der Einrichtung große Bedeutung. Wiederkehrende Feste und Feiern vermitteln Kindern ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit. Kinder brauchen beim Feiern Freiraum für ihre Kreativität. Sie bringen Ideen und Fantasien ein und wirken so als eigentliche Gestalter der Feste. Dadurch sind sie schon bei den Festvorbereitungen aktiv, was die Vorfreude besonders steigert.
Religiöse Feste, die im Leben der Kinder eine Rolle spielen, wie Ostern, St. Martin, Nikolaus und Weihnachten werden bei uns gefeiert. Zusätzlich finden in der Einrichtung Feste für die gesamte Familie und Freunde statt (z.B. Sommerfest). Diese Feste werden unterschiedlich gefeiert. Nähere Informationen zu den einzelnen Festen und Feiern werden jeweils in der Einladung detailliert aufgeführt.

Der Höhepunkt für die zukünftigen Schulkinder ist die Abschlussfeier. Der Geburtstag von jedem Kind wird in der jeweiligen Gruppe gefeiert. Das Kind steht an diesem Tag mit seinen Wünschen im Mittelpunkt des Geschehens. Die einzelnen Feste und Feiern werden von den Mitarbeitern und Eltern der Einrichtung geplant und vorbereitet.


Halbjahresplaner

Dem Halbjahresplaner (Elternbrief) ist zu entnehmen, welche Termine stattfinden.